Startseite

Eleonora Provozin

Editor

Eleonoras erste Ausbildung war im Tourismus. Während ihres Studiums an der geographischen Fakultät in Lviv absolvierte sie für ein Jahr einen Austausch in die USA, wo sie trotz des Studiums ziemlich viel reisen konnte. Später studierte sie auch für ein Jahr Tourismusmanagement in Faro, Portugal. Über sechs Jahre Ausbildung hinweg hatte sie also die Möglichkeit, das Wissen über die Tourismusbranche gründlich zu erfassen und aus erster Hand zu erleben. Danach arbeitete sie zwei Jahre lang im Touristeninformationszentrum in Lviv und half den Touristen, die beste Erfahrung in Lviv zu haben; sie genoss es, nicht nur die Standardtouristenattraktionen, sondern auch ihre Lieblingsorte mit den Touristen zu teilen, um ihnen ein möglichst authentisches Gefühl von Lviv zu vermitteln. Dann setzte sie ihre Studien fort, dieses Mal in einem zweijährigen Masterprogramm in European Master in Tourism Management, wo sie jeden Semester umzog - Dänemark, Slowenien, Spanien. Freunde und Kollegen in ganz Europa sind eine wunderbare Ressource sowohl für weitere Arbeit als auch für Besuche. Und nach dieser Ausbildung, die sich auf die nachhaltige Entwicklung des Tourismus konzentrierte, schloss sich Eleonora dem Team von rove.me an. Derzeit arbeitet sie als Psychotherapeutin, so dass ihr flexibler Zeitplan es ihr ermöglicht, häufige Ausflüge in die Natur zu unternehmen oder aus verschiedenen Teilen der Welt remote zu arbeiten.

Eleonora hat weltweit über 30 Länder besucht und ist nun wieder in der Ukraine sesshaft geworden. Sie sagt, dass mit der Zeit Sättigung kommt und sie langsamer werden und länger an bestimmten Orten bleiben möchte. Unter ihren Lieblingsorten erwähnt Eleonora die Südküste Portugals mit ihrem gemächlichen Tempo, einzigartigem Ökosystem und felsigen Stränden. Aber fragt man sie nach den Top 3 Orten, die sie jedem empfehlen würde, dann nennt sie zweifellos die Dreifaltigkeitskirche von Gergeti in Georgien, den Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien und den Berg Hoverla in der Ukraine. Wie man sieht, geht es vor allem um die Natur, denn Eleonora liebt es, wandern zu gehen und Fahrrad oder Kajak zu fahren.

Wird geladen...