Beste Reisezeit British Columbia

Geistbären, British Columbia

Tauchen Sie ein in die kanadische Wildnis und treffen Sie den seltenen Geisterbären

Beste Zeit: Ende August–Anfang Oktober

Geistbären
Geistbären
Geistbären

Das helle weiße Fell gegen die grünen Wälder von British Columbia lässt den Geist sehen. Im Großen Bären-Regenwald ernähren sich Geisterbären von üppiger Vegetation mit Glühbirnen, Insekten, Früchten, Nagetieren und natürlich köstlichem Lachs während des ganzen Sommers, um die langen kalten Winter vor sich zu mästen.

Der Geisterbär, auch als Kermodebär oder Geisterbär bekannt, ist eine seltene Unterart des amerikanischen Schwarzbären. Benannt wurden sie nach Frank Kermode, einem ehemaligen Direktor der Royal B.C. Museum, der die Tiere erforschte und ein Kollege von William Hornaday war, dem Zoologen, der sie definierte. Die Bären leben in den nördlichen und zentralen Küstenregionen von British Columbia und sind die offiziellen provinziellen Säugetiere der Region. Während die meisten Geisterbären schwarz sind, gibt es etwa 100 bis 500 der vollständig weißen Arten. Diese weißen Bären sind am häufigsten auf Roderick, Gribbell und Prinzessin Royal Inseln, wo bis zu 20% der Bären sind weiß. -

Sie sind keine Albinos, da sie schwarze Nasen, Pfotenpolster und Augenhöhlen haben. Ihr weißer Mantel, der eher von schmutziger Vanille oder Cremefarbe ist, ist das Ergebnis eines rezessiven Gens, das von beiden Eltern getragen werden muss, damit ein weißer Junge geboren werden kann. Spiritbären haben eine bedeutende Bedeutung in der amerikanischen indischen und kanadischen First Nations Mythologie. Einige Leute glauben, dass diese weißen Mäntel eine Erinnerung an die Strenge der Eiszeit sind. Die Bären wurden sogar in einem National Geographic Dokumentarfilm gezeigt.

Die beste Jahreszeit, um diese Wunder der Natur zu erleben, ist während der Laichsaison, zwischen Ende August und Anfang Oktober, wenn Bären häufig von Fischen am Wasser ernähren.

Praktische Infos

Wo kann ich den Geisterbären in British Columbia sehen?

Der weiße Geisterbär ist in dem Great-Bear-Regenwald zu finden, der zwischen den Regionen North und Central Coast in British Columbia liegt. Die Gegend ist nur per Boot oder Flugzeug zu erreichen und kann von der kleinen Stadt Klemtu aus erkundet werden, dem Eingang zu den Gebieten des Geisterbären. Besucher können geführte Touren durch den Regenwald unternehmen und die majestätischen Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum erleben. Mehr anzeigen

Wann ist die beste Zeit, um nach British Columbia zu reisen, um den Geisterbären zu sehen?

Die beste Zeit, um das seltene Sichtungserlebnis des Geisterbären in seinem natürlichen Lebensraum zu erleben, ist zwischen Ende August und Anfang Oktober, während der späten Sommer- und Herbstsaison, wenn die Bären zum Fischen in der Nähe des Wassers kommen. Die Fressgewohnheiten des weißen Bären führen dazu, dass sie sich in der Nähe von Strömen und Flüssen aufhalten, was die perfekte Gelegenheit bietet, die Bären in Bewegung und in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Mehr anzeigen

Wie viele Geisterbären gibt es auf der Welt?

Es wird geschätzt, dass es 100-500 Exemplare der seltenen Unterart des amerikanischen Schwarzbären gibt, die als Geisterbär bekannt sind. Der Geisterbär besitzt aufgrund des einzigartigen rezessiven Gens, das für sein weißes Fell verantwortlich ist, eine genetische Vielfalt. Diese Bären sind hauptsächlich auf Roderick-, Princess Royal- und Gribbell-Inseln zu finden und werden hauptsächlich durch menschliche Jagdaktivitäten bedroht. Die zum Schutz des Bären unternommenen Bemühungen bieten eine Hoffnung darauf, diese Kreatur zu bewahren. Mehr anzeigen

Was für eine Art von Nahrung essen Geisterbären?

Geisterbären werden aufgrund ihrer vielfältigen Ernährung aus Beeren, Früchten, Nüssen, Samen, Insekten und kleinen Tieren wie Nagetieren als omnivor eingestuft. Obwohl sie eine breite Palette an Nahrung zu sich nehmen, hängt ihre Ernährung hauptsächlich vom Fischfang während der Laichzeit ab. Die Bären fangen Fische üblicherweise, indem sie in flachen Gewässern stehen, was Besuchern die perfekte Gelegenheit bietet, diese Aktivität in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben. Mehr anzeigen

Was ist die Bedeutung des Geisterbären in der Mythologie der kanadischen Ureinwohner?

Die Ureinwohner der Gitga'at-, Haisla-, Haida-, Tlingit- und Tsimshian-Nationen betrachten den Geisterbär als heiliges Tier, das mit symbolischer Bedeutung in der Mythologie der kanadischen Ureinwohner gesegnet ist. Die indigenen Völker glauben, dass die weiß-behaarten Kreaturen Ehrlichkeit, Respekt, Wahrheit, Bescheidenheit und Frieden symbolisieren. Die Bedeutung des Geisterbären ergibt sich aus Geschichten, die von Generation zu Generation weitergegeben werden und einen starken Schwerpunkt auf das Erlernen des Wesens des friedlichen Zusammenlebens mit der Natur legen. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Geistbären (Karte)

Zuletzt aktualisiert: durch Eleonora Provozin