Beste Reisezeit Buenos Aires

Festival Internacional Buenos Aires Jazz 2023

Das erste Jazz-Event in Argentinien

Termine: November 2–5, 2023 (nicht bestätigt)

Das Buenos Aires Jazz Festival ist eine jährliche Veranstaltung, die jeden November in der argentinischen Hauptstadt stattfindet. Das Festival mit dem Schwerpunkt Jazz, Jazz Fusion, Latin Jazz, Nuevo Tango, Bebop und so interessanten Genres wie Zigeuner-Jazz, Swing und Klezmer-Musik bietet renommierte internationale Künstler und Top-Musiker vor Ort. Das seit 2002 stattfindende Festival versammelt rund 70.000 Teilnehmer und fast 500 Musiker.

Das Buenos Aires Jazz Festival wurde teilweise von den in den 1970er Jahren beliebten Afterdinner-Café-Konzerten sowie dem Jazzología-Festival von Carlos Inzillo inspiriert, das seit 1984 stattfindet. Im Laufe der Jahre waren in Buenos Aires Jazz Festival namhafte Jazzkünstler wie Anthony Braxton, Kenny Barron, Dee Dee Bridgewater, Ron Carter, Dave Douglas, Michael Brecker, David Gilmore, Herbie Hancock, Fred Hersch, Freddie Hubbard, Rosa Passos, Wayne Shorter, Ralph Towner, Peter Washington, Chucho Valdés, Randy Weston, Michelle Weir und Cassandra Wilson zu sehen. Das Festival beherbergt auch regelmäßig lokale Musiker wie Alfredo Remus, Ángel Sucheras, Gonzalo Bergara, Arturo Puertas, Juan Klappenbach, Ayelen Zuker & Timeless Soul Band und andere.

Neben Konzerten an verschiedenen Orten, wie Usina del Arte in der Gegend von La Boca und Teatro Colón, bietet BA Jazz Meisterkurse, Musikkliniken für aufstrebende Musiker und Workshops für Sänger Drummer, Bassgitarristen und Pianisten.

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Festival Internacional Buenos Aires Jazz (Karte)

Zuletzt aktualisiert: durch Olga Valchyshen