Rove.me unterstützt Ukraine 🇺🇦
Beste Reisezeit Österreich

Heliskiing und Heliboarding

Vogelperspektive auf die Berggipfel und atemberaubende Abfahrts-Freeriding. Erleben Sie Heliski und Heliboarding in Arlberg

Teilen

Zuletzt aktualisiert:
reason default image
Alles anschauen

Freeride in Österreich ist ein Bucket-Listen-Abenteuer für einen erfahrenen Skifahrer oder Boarder. Ein Hubschrauber ermöglicht es Fahrern, unglaubliche Höhen und Orte zu erreichen, die sonst unzugänglich sind. Der Flug selbst ist ein tolles Erlebnis durch die atemberaubende Aussicht. Freeride und Heliskiing erfordern bestimmte Fähigkeiten, so dass es nur erfahrenen Fahrern passt. Heliskiing ist nur an wenigen Stellen verfügbar, sorgfältig von professionellen und hochqualifizierten Guides ausgewählt, um die Risiken zu minimieren. Dies ermöglicht es Skifahrern und Snowboardern, die natürliche Umgebung und die unendliche Freude am Heliskiing mit einem Gefühl der Sicherheit zu genießen. Die Region Arlberg bei Zurs und Lech ist der einzige Ort, wo man es in Österreich probieren kann. Zielpisten sind der Mehlsack (8.701 ft oder 2.652 m) oder der Schneetäli (8.038 ft oder 2.450 m). Die Fahrt dauert etwa eine Stunde und endet im romantischen Zugtal, bei Lech.

- Wann ist die beste Zeit, um Heliskiing zu gehen?

Das Arlberg ist das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, das über tolle Schneeverhältnisse und eine lange Ski- und Snowboardsaison verfügt. Der Zeitraum von Dezember bis März gilt als der zuverlässigste in Bezug auf den Schneezustand. Der März ist eigentlich der schneereichste Monat in der Region Arlberg.

Das Heliskiing ist abhängig vom Wetter. Flüge können nur unter guten Bedingungen angeboten werden, und Landeplätze sind auf nur ein paar Standorte beschränkt, die von hochprofessionellen Besatzungen bedient werden.

Praktische Infos

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Heliskiing und Heliboarding (Karte)