Beste Reisezeit Estland

Gehe zu Fuß

Estnische Moore bieten etwas Schönes und Geheimnisvolles zu jeder Jahreszeit

Teilen

Zuletzt aktualisiert: durch Eleonora Provozin
reason default image
Alles anschauen

Eine der einzigartigen und aufregendsten Aktivitäten, die Sie in Estland ausprobieren können, ist Sumpfwandern. Es gibt viele Feuchtgebiete und Sümpfe, wie Selisoo, Viru Bog und Soomaa National Park, und einige Orte sind wirklich schwer oder sogar unmöglich zu Fuß zu erreichen. Estonia ist auch für seine Flutsaison bekannt, die als die fünfte Jahreszeit gekennzeichnet ist, in der Sumpfschuhe besonders gebraucht werden. Viele Moore in Estland sind mit hölzernen Promenaden für solche Aktivitäten ausgestattet.

Es gibt viele Orte, die perfekt sind, um das Land mit Moorschuhen und Promenaden zu entdecken, der Soomaa-Nationalpark ist eines der ikonischsten Sumpfgebiete Estlands. Jede Jahreszeit hat ihre Vorteile, wenn es um Moorwandern und Moorschuhtouren geht.

März und April sind bekannt als die "fünfte Jahreszeit", die Frühlingsfluten bringt. Bog-Touren kombinieren in der Regel Wandern, Kanufahren und Wandern mit speziellen Moorschuhen und hören dabei die interessanten Geschichten über die heimischen Tiere. Ihr könntet Glück haben, zu sehen, wie Scharen von Zugvögeln nach Estland zurückkehren. Einige Unternehmen bieten auch Picknicks und warmen Tee.

Im Mai erwacht die Natur, Moorpflanzen beginnen zu blühen, und Entdecker können verschiedene Stimmen von Vögeln wie Cuculus, Saturnus und Ciconia hören. Naturliebhaber gehen nach Viru Moor, einem der zugänglichsten Moore des Landes, die durch den Wald und Sumpf Landschaften charakteristisch für Lahemaa Nationalpark läuft.

Im Sommer sind Moore am besten mit einem Duft von Heidekraut und wildem Rosmarin, und Tage sind lang genug, um so viel Zeit zu verbringen, wie Sie brauchen, um Hunderte von Fotos zu machen. Die Bog-Touren machen Naturforscher mit Kräutern vertraut beim Wandern und Kanufahren durch die Sumpfgebiete. Die Sommersaison bietet auch weiße Nächte Wandererlebnis nach dem Sonnenuntergang. An einem sonnigen Tag können Sie im offenen Wasser im Moor baden. Begeben sich Wildbeeren und Pilze im Spätsommer, so dass eine Dosis von natürlichen Vitaminen erwartet Sie dort.

Der Herbst bringt fabelhafte Farben der Natur, Elche Paarung Saison (yeah-yeah, Sie könnten sie in der Nacht hören!), und eine Vielzahl von Pilzen und Moorbeeren. Die Zugvögel ruhen auf den Sümpfen, bevor sie nach Süden fliegen, und die Luft über den Sümpfen ist voll ihrer Geräusche.

Der Spätherbst bringt Stille in die Moore und Wälder Estlands. Lokale Unternehmen bieten Weihnachtskranz Sammeln und Dekoration Workshops. Sobald der Winter das Land übernimmt, wird das Gebiet still. Auf einer Schneeschuhwanderung finden Sie Spuren von wilden Tieren auf dem Schnee, erreichen bisher unzugängliche Gebiete (Danke, Eis!), und beenden Sie Ihren Tag mit Lagerfeuer Geschichten über lokale Tiere und mythologische Themen. Nachteulen können auf Mond-Wandertouren mit lokal produzierten Glühweinen und Lebensmitteln gehen. Die glücklichen Abenteurer mögen sogar Wölfe heulen hören.

Aus welcher Jahreszeit auch immer du dich wählst, estnische Sümpfe werden dich mit ihrer Schönheit verblüffen und deiner Seele Stille bringen. Für mehr Details über Startpunkte und Ankleidespitzen, kontaktieren Sie lokale Tourbüros.

Praktische Infos

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Gehe zu Fuß (Karte)