Beste Reisezeit Los Angeles

Kolibris

Dieser kleine Zippige Vogel bewegt sich so schnell, dass Sie hart versuchen müssen, ein schönes Bild zu machen

Teilen

Zuletzt aktualisiert:
reason default image
Alles anschauen
0
Siehe Unterkünfte in der Nähe

Der kleinste Vogel der Welt ist eine der erstaunlichsten Kreaturen auf der Erde. Sein Name wurde für die Fähigkeit, "Hum" beim Schlagen seiner Flügel mehr als 150 Schläge pro Sekunde gegeben. Diese Striche schaffen den "Buzz", der den Klängen einer großen Hummel ähnelt. Wie keine anderen Vögel können Kolibri in der Luft schweben und rückwärts fliegen. Du wirst selten einen sitzenden Kolibri finden. Die meiste Zeit fliegen sie von Blume zu Blume auf der Suche nach Nektar. Jeder Kolibri bietet unglaubliche Färbung erinnert an Edelsteine, und dieser Vogel Herz schlägt 1.250 mal pro Minute während eines Fluges, und 250 mal in Ruhe.

Kalifornien hat drei endemische Arten von Kolibris. Annas Kolibri (Calypte anna) ist der größte kalifornische Kolibri. Eine weitere verbreitete Art ist Allens Kolibri (Selasphorus sasin), ein Küstenvogel, der oft in Palos Verdes, San Pedro, Long Beach und Catalina entdeckt wird. Der Kolibri der Costa (Calypte costae) nimmt das ganze Jahr über ein Wüstengebiet rund um Palm Springs und Palm Desert ein.

Andere Arten wie die schwarz-chinned (Archilochus alexandri), rufous (Selasphorus Rufus), calliope (Selasphorus calliope) und breitschweigende (Selasphorus platycercus) Kolibri, wandern zwischen Mexiko und Kanada durch Kalifornien. Die Migratoren sind im Goldenen Staat zwischen Mitte Februar (wenn sie nach Norden ziehen) und Anfang September (wenn sie auf der Rückfahrt nach Süden) zu sehen. Die größte Vielfalt an Kolibris taucht von Mai bis Juli in Los Angeles auf.

Sehr oft fliegen die Kolibris in Gärten von Privathäusern und kreisen um Blumen. Die Vögel spielen eine wichtige Rolle in der Natur – bestäubende Pflanzen beim Sammeln von Nektar. Die Kolibri ernähren sich jedoch auch von Spinnen und Insekten. Sie können ein paar dieser kleinen Jungs zu Ihrem Hinterhoffenster locken, indem Sie einen Feeder mit Zuckerwasser gefüllt (ein Teil Zucker zu vier Teilen Wasser). Denken Sie daran, Ihren künstlichen Nektar regelmäßig zu reinigen und zu wechseln, besonders bei wärmerem Wetter.

Praktische Infos

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Kolibris (Karte)