Hilf der Ukraine 🇺🇦 während der russischen Invasion
Hier sind die besten Möglichkeiten, um die Ukraine durch diese herausfordernden Zeiten zu unterstützen. Lesen Sie mehr
Beste Reisezeit Louisiana

Kolibris

Ihr Hinterhof könnte der "erste Hafen im Sturm" für diese kleinen Burschen werden, die gerade Hunderte von Meilen über dem offenen Wasser geflogen sind

Teilen

Zuletzt aktualisiert: durch Olha Savych
reason default image
Alles anschauen

Frühjahrsmigration (Ende Februar bis Ende April)

Jeden Frühling kehren Hunderte rubingedrosselte Kolibris (Archilochus colubris) nach dem Überwintern in Mexiko und Mittelamerika nach Louisiana und den benachbarten südlichen Staaten zurück. Die Art ist der einzige lokale Züchter, der oft die Gebiete östlich des Mississippi bevorzugt. Die frühesten Sichtungen entlang der Golfküste können Ende Januar auftreten, bis Ende Februar um Städte wie New Orleans oder Baton Rouge zunehmen. Die Migration schwillt im März an und windet sich bis Ende April, da sich eine große Menge weiterhin über den östlichen US-Brunnen durch Kanada nach Norden bewegt.

Herbstwanderung (Anfang Juli bis Anfang Oktober)

Da die nördlichen Züchter mit ihrem Geschäft fertig sind, beginnen die südländischen Migranten kurz nach dem 4. Juli in Louisiana zu erscheinen. Sie können sehen, Schwarm von Hummern sich um die Feeder im September, wenn die Vögel gemästet bis vor der langen und rauhen Reise durch die Hunderte von Meilen des Golfs von Mexiko, wo Nahrung ist nicht vorhanden für diese Vögel. Die letzten Staggler verlassen gewöhnlich Anfang Oktober.

Begegne den Hummern persönlich – hoste sie in deinem eigenen Hof!

Wenn Sie einen Kolibri in der Nähe betrachten möchten und gleichzeitig den winzigen Kreaturen in Bewegung helfen, stellen Sie einen Feeder in Ihrem Garten auf. Halten Sie sich an strenge, aber einfache Regeln: Machen Sie eine Lösung aus 1/4 Tasse Zucker und eine Tasse Wasser; fügen Sie keine rote Färbung, da die Vögel nicht brauchen, um unnatürliche Chemikalien zu konsumieren; und halten Sie den Feeder sauber und das Wasser frisch, vor allem bei heißem Wetter.

Nicht zuletzt – nehmen Sie die Feeder im Oktober nicht herunter, wenn die Kolibrisaison scheinbar vorbei ist. Wenn möglich, geben Sie etwas Nahrung für Winter-Vagrants, die in letzter Zeit allzu häufig Besucher geworden sind. Aus unbekannten Gründen weigern sich einige westliche Hummer, weiter nach Süden zu wandern und lieber in der kälteren Zeit an der Küste Louisianas zu bleiben. Sporadisch kann man Rufus (Selasphorus rufus), Allen's (Selasphorus sasin), Anna's (Calypte anna), black-chinned (Archilochus alexandri), bread-tailed (Selasphorus platycercus), buff-bellied (Amazilia yucatanensis), calliope (Selasphorus calliope) und bread-billed (Cynanthus latirostris) Kolibris erkennen. Darüber hinaus könnten einige der geliebten Rubin-throated Hummer auch hier das ganze Jahr bleiben.

Praktische Infos

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Kolibris (Karte)