Beste Reisezeit Madeira

Wald von Laurisilva, Madeira

Eins der sieben Naturwunder von Portugal

Beste Zeit: April bis September

Wald von Laurisilva
Wald von Laurisilva
Wald von Laurisilva
Wald von Laurisilva

Voller Klänge, Farben und exotischer Arten. Madeira hat einen der größten erhaltenen mediterranen Laurisilva-Wälder, die sich einst über einen großen Teil Südeuropas erstreckten. Es ist für die Erhaltung der hydrologischen Gleichgewicht auf der Insel und ist die Heimat zahlreicher endemischer Arten

Besuchen Sie den Wald im Sommer, um seine Vegetation Fülle, Schmetterlinge und Vögel von ihren besten genießen. Laurisilva von Madeira ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Ein weiteres Highlight dieses Ortes ist "Levadas" (Aquädukte entwickelt im 16. Jahrhundert), der berühmteste von denen ist Levada do Rei.

Praktische Infos

Was ist der Laurisilva-Wald auf Madeira?

Das Madeira-Archipel beheimatet einen der größten noch vorhandenen Mittelmeerwälder namens Laurisilva-Wald. Er gilt als eines der sieben Naturwunder Portugals und spielt eine integrale Rolle bei der Aufrechterhaltung des hydrologischen Gleichgewichts der Insel. Die Bewohner des Waldes umfassen mehrere seltene und einzigartige Arten, die diesen Ort zu einem üppigen Hotspot der Biodiversität machen. Mehr anzeigen

Warum ist der Laurisilva-Wald wichtig?

Die Bedeutung des Laurisilva-Waldes liegt in seiner Rolle bei der Regulierung des hydrologischen Gleichgewichts der Insel, auf der er sich befindet. Der feuchte Wald, der auf Madeira liegt, dient als natürlicher Schwamm, der Wasser aus Nebel und Wolken aufnimmt. Dadurch reguliert er Flüsse und Wasserstandspegel von Strömen, die die Bewässerung der landwirtschaftlichen Felder Madeiras bereitstellen. Darüber hinaus trägt er durch die Erhaltung zahlreicher endemischer Arten zur Bewahrung der natürlichen Geschichte der Insel bei. Mehr anzeigen

Wann ist die beste Zeit, um den Laurisilva-Wald zu besuchen?

April bis September ist die ideale Zeit, um den Laurisilva-Wald auf Madeira zu erkunden. Die Sommerzeit ermöglicht es Besuchern, die üppige Vegetation der Region zu erleben. Es ist die perfekte Zeit, um erstaunliche Vögel und Schmetterlinge in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Das Wetter ändert sich häufig, und Besucher müssen mit unerwarteten Regengüssen rechnen und die entsprechende Ausrüstung tragen, um bequem und trocken zu bleiben. Mehr anzeigen

Welche endemischen Arten finden sich im Laurisilva-Wald?

Der Laurisilva-Wald ist reich an endemischen Arten wie dem Kanarischen Vogel, der Madeira-Lorbeertaube, der Langzehen-Lorbeertaube und der Madeira-Regendrossel. Diese seltenen Arten sind nur an diesem malerischen Ort zu finden, speziell an den Levadas, Wegen, die nur auf Madeira zu finden sind und von dem Laurisilva-Wald umgeben sind. Besucher können beim Wandern die Natur auf eine einmalige Art erleben und dabei diese seltenen Arten beobachten. Mehr anzeigen

Was ist Levada do Rei und warum ist sie berühmt?

Levada do Rei ist ein Königsaquädukt auf der Nordseite von Madeira, der sich über 5,8 km erstreckt. Diese Levada bietet eine malerische Aussicht auf die Laurisilva-Vegetation und die kristallklaren Gewässer des Ribeira do Paul und ist bei Wanderern aufgrund ihrer einzigartigen Merkmale berühmt. Da sie im 16. Jahrhundert erbaut wurde, um Wasser von den Bergen zu den landwirtschaftlichen Feldern Madeiras zu transportieren, ist eine umfangreiche Geschichte mit diesem ikonischen Levada-Trek verbunden, der ihn zu einem der meistgesuchten Wanderungen auf Madeira macht. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Wald von Laurisilva (Karte)

Zuletzt aktualisiert: