Beste Reisezeit Dänemark

Blumenfelder, Dänemark

Die flachen Weiten des Landes werden Sie mit riesigen blühenden Flecken überraschen

Beste Zeit: Mitte März–August (am besten Ende April–Anfang Juli)

Blumenfelder
Blumenfelder
Blumenfelder
Blumenfelder
Blumenfelder
Blumenfelder
Chives field
Siehe Unterkünfte in der Nähe

Die Wiesen, Felder und Weiden Dänemarks sorgen für eine perfekte Umgebung für Wildblumen. Die Landschaften sind im Spätfrühling und Frühsommer einfach unwiderstehlich, wenn diese Weiten mit Tulpen, Lupinen, Mohn, Schnittlauch, Lavendel, rotem Klee und größerem Stichwort bedeckt werden. Die Blumen bilden riesige natürliche Teppiche, die sich über die dänische Landschaft verteilen.

Wann Blumenfelder in Dänemark zu sehen?

Das Krokusfeld, das sich zwischen Mitte März und Anfang April im Schloss Rosenborg entfaltet, muss die früheste Folge von Massenblüten in Dänemark sein. Die Hauptsaison für dänische Wildblumen ist jedoch der Spät- und Frühsommer, nämlich Ende April und Anfang Juli. Die Jahreszeit kann sich unterscheiden: Tulpen, insbesondere, blühen Ende April und Mai, und Lupinen treffen ihren Zenit im Juni. So doppel-checken Sie die Saison vor der Jagd auf Ihre Lieblings-Blumensorte. Jenseits der Prime-Zeit, einige Wildblumen weiterhin durch das Ende des Sommers blühen. Einer der wunderbaren Orte, um spät in der Saison zu besuchen ist Selinevej auf Amager. Dort kannst du eine atemberaubende Vielfalt an Wildblumen sehen und auch so viele auswählen, wie du willst.

Wo Blumenfelder in Dänemark zu sehen?

Die Wildblumen zieren das ganze Land, aber einige der Orte sind besonders beliebt. Begeben sich die Menschen auf die Arsdale auf Bornholm Insel, um blühende Schnittlauche zu erleben. Die Mohnfelder breiteten sich in der Nähe einer Provinzstadt von Næsby und auch auf der ganzen Insel Seeland (Sjælland) aus. Das Flakkebjerg Gebiet (Sjælland) ist besonders berühmt für rote Klee. Und wenn Sie Lust auf Lavendelfelder haben, befindet sich neben den Tivoli Gardens, Kopenhagen, ein hübscher lilafarbener Landschwaden.

Tulpenfelder in Dänemark

Die, die für Tulpen bereit sind, sind besonders glücklich, da Dänemark eine Vielzahl von Optionen zwischen Ende April und Ende Mai bietet. Das beliebteste Tulpenfeld liegt auf der Insel Lolland bei Vesterborg. Ein weiterer geheimer Ort für Tulpenliebhaber ist Gavnø Castle Garden (Sjælland). Außerdem, Ende April, können Sie den Ørsted Park (Ørstedsparken) und Tivoli Gärten mit Tulpen bedeckt sehen.

Feld der Lupinen

Im Juni, Sie möchten ein atemberaubendes Feld von Lupinen über 5 Hektar (2 ha) auf der schönen Insel Lolland zu überprüfen. Lupin kommt in 18 verschiedenen Farben und ist tatsächlich zum Verkauf gewachsen. Die Ernte beginnt normalerweise am 1. Juli, also beeilen Sie sich, diese atemberaubende Schönheit einzufangen. Nach der Ernte werden die Samen an Deutschland und andere Länder der Welt verkauft. Unnötig zu sagen, Blumen zu pflücken ist verboten.

Praktische Infos

Welche sind die besten Monate, um dänische Wildblumen zu sehen?

Dänemark bietet eine Vielzahl wunderschöner Wildblumen, die von Mitte März bis August genossen werden können. Die blühenden Wildblumen sind am häufigsten zwischen Ende April und Anfang Juli zu finden. In dieser Zeit ist die Landschaft mit einer farbenfrohen Palette von Tulpen, Lupinen, Mohnblumen, Schnittlauch, Lavendel, Rotklee und Schöllkraut bedeckt. Einige Wildblumen blühen bis zum Ende des Sommers, aber die Hauptsaison für die meisten Wildblumen liegt im späten Frühling und frühen Sommer. Mehr anzeigen

Wo sind einige der beliebten Orte, um Wildblumen in Dänemark zu sehen?

Besucher in Dänemark haben viele Möglichkeiten, Wildblumen zu bewundern. Einige der beliebtesten Spots sind die Arsdale auf der Insel Bornholm, wo man blühenden Schnittlauch sehen kann. Das Gebiet Flakkebjerg ist bekannt für seine Rotklee-Felder und es gibt Mohnblumenfelder in der Provinzstadt Næsby. Ein weiterer großartiger Ort, um eine vielfältige Palette an Wildblumen zu sehen, ist Selinevej auf Amager. Für einen besonders malerischen Blick sollte man das lila gemalte Land neben dem Tivoli-Garten in Kopenhagen besuchen. Mehr anzeigen

Wann tritt die früheste Episode von Massenblüte bei Wildblumen in Dänemark auf?

In Dänemark beginnt die Wildblumensaison bereits Mitte März und dauert bis August. Die ersten Anzeichen einer Massenblüte kann man zwischen Mitte März und Anfang April sehen, insbesondere wenn man das Krokusfeld am Schloss Rosenborg besucht. Der Höhepunkt der Wildblumensaison ist im späten Frühling und frühen Sommer, von Ende April bis Anfang Juli, je nach Sorte. Mehr anzeigen

Gibt es eine bestimmte Location für Tulpenliebhaber, um sie in Dänemark zu sehen?

Tulpenliebhaber, die Dänemark besuchen, haben viele Möglichkeiten, schöne Tulpenfelder zu bewundern. Zu den beliebtesten Orten gehört die Insel Lolland bei Vesterborg, die für ihre Tulpenfelder bekannt ist. Der Schlossgarten von Gavnø (Sjælland) ist ein weiterer geheimer Ort für Tulpenliebhaber. Außerdem bieten der Park Ørsted und der Tivoli-Garten in Kopenhagen im späten April einen atemberaubenden Blick auf Tulpenfelder. Mehr anzeigen

Kann man beim Besuch von dänischen Wildblumenfeldern Blumen pflücken?

Es ist strengstens untersagt, Blumen auf dänischen Wildblumenfeldern zu pflücken, um ihren natürlichen Lebensraum zu schützen. Man kann die riesigen blühenden Felder von Tulpen, Lupinen, Mohnblumen, Schnittlauch, Lavendel, Rotklee und Schöllkraut bewundern, die die dänische Landschaft während der Hauptsaison im späten Frühling und frühen Sommer bedecken. Bauern ernten die Lupinen und verkaufen ihre Samen nach Deutschland und anderen Ländern weltweit. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen
Zuletzt aktualisiert: