Beste Reisezeit Island

Eishöhlen in Island 2024-2025

Diese Eishöhlen werden dich fragen, ob du im Königreich der Schneekönigin bist

Beste Zeit: November–März

Eishöhlen
Eishöhlen
Eishöhlen

Eine andere Natur, Kopfgeld. Nun, dieses Land Island scheint wie ein Wunderland. Die Gletscherhöhlen sind nicht zu verpassen, da sie ein seltenes Phänomen sind. Sie erinnern an eine riesige Welle, die in Zeit und Raum eingefroren ist. Aus Eis gemacht, sind diese Höhlen fast transparent, so schaffen sie ein Gespenst von Farben, was dem menschlichen Auge wie das blaue Licht scheint

Die Eishöhlen werden in Jahrhunderten gebildet, der lange Prozess, der diese Gletscher vom regulären Eis zu diesem spektakulären Phänomen transformiert. Ihr einziger Fehler ist, dass sie dazu neigen, zu kollabieren, wenn das Eis zu schmelzen beginnt, so dass die beste und sicherste Zeit für einen Besuch ist von November bis März

Sie sind wirklich einen Besuch wert, also bereiten Sie Ihre Kamera und Ihr Auge auf eine majestätische Entdeckung der isländischen Gletscherhöhlen vor!

Einer der beliebtesten Orte für Eishöhlen ist der Vatnajokull-Gletscher in Südost-Island. Normalerweise ist der Ausgangspunkt Skaftafell.

Praktische Infos

Wann ist die beste Zeit, um die Gletschereishöhlen in Island zu besuchen?

Für die besten Erfahrungen mit den Gletschereishöhlen in Island sollte man zwischen November und März reisen. Während dieser Monate bleibt die Temperatur unter dem Gefrierpunkt, was das Eis stabiler macht. Wenn das Eis zu schmelzen beginnt, kollabieren die Höhlen und es wird unsicher, sie zu besuchen. Mehr anzeigen

Wo ist der beliebteste Ort für Eishöhlen in Island?

Der Vatnajökull-Gletscher im Südosten Islands ist ein stark nachgefragter Ort für Eishöhlen. Touristen beginnen ihre Erkundung normalerweise in Skaftafell. Dieser Gletscher ist der größte Europas und bietet magische Erlebnisse beim Spazierengehen in der Höhle. Die nahe gelegene Jökulsárlón-Gletscherlagune ist ebenso beeindruckend und ermöglicht einen beinahe hautnahen Blick auf Eisberge. Mehr anzeigen

Wie lange dauert es, die Gletschereishöhlen zu erkunden?

Die Dauer der Erkundung der Gletschereishöhlen hängt von den gewählten Tour-Optionen ab, die von 2-3 Stunden bis zu ganztägigen Touren reichen. Diese Zeiten beinhalten auch den Transport zu und von den Höhlen. Längere Touren dauern bis zu 6-8 Stunden und verbinden das Eishöhlen mit entweder Gletscherwanderungen oder Schneemobiltouren. Mehr anzeigen

Ist es notwendig, eine geführte Tour zu machen, um die Gletschereishöhlen zu besuchen?

Angesichts der abgelegenen und potenziell gefährlichen Natur der Attraktion ist eine geführte Tour ein absolutes Muss für das Eishöhlenerlebnis. Die Guides stellen alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände wie Helme, Steigeisen und Eispickel zur Verfügung, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Zusätzlich geben lokale Guides wissenschaftliche und historische Einblicke in die Entstehung von Höhlen, Geographie und mehr. Mehr anzeigen

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten beim Besuch der Gletschereishöhlen beachtet werden?

Um die Sicherheit beim Besuch der Gletschereishöhlen zu gewährleisten, sollte man sich in angemessener, warmer, wasserdichter Kleidung, einschließlich Handschuhen und einer Mütze, kleiden. Stabile Wanderschuhe sind ebenfalls empfehlenswert. Berühren Sie die Wände nicht, da diese oft scharf und rutschig sind, und hören Sie auf die Anweisungen des Guides. Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Pfaden, um sich nicht in Gefahr zu bringen. Bringen Sie zusätzliche Kleidung, Snacks und Wasser für den Fall von Notfällen mit. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Eishöhlen (Karte)

Zuletzt aktualisiert: