Beste Reisezeit Olympic National Park

Die Pilze der olympischen Halbinsel, Olympic National Park

Entdecken Sie das verborgene Leben im olympischen Regenwald

Beste Zeit: Oktober

Die Pilze der olympischen Halbinsel
Die Pilze der olympischen Halbinsel
Die Pilze der olympischen Halbinsel
A flush of chanterelles

Nur wenige Orte in den USA können mit der ökologischen Vielfalt der Olympic Peninsula vergleichen, wo sich über 1.400 verschiedene Pilzarten befinden. Diese versteckten Helden spielen eine entscheidende Rolle bei der Zersetzung und Wiederverwertung von Waldnährstoffen

Jedes Jahr wagen sich unzählige Pilzenthusiasten in den Wald, um die Olympischen Spiele zu erleben. Unter den unzähligen Pilzarten, die im gemäßigten Regenwald des Pazifik-Nordwestens vorkommen, sind zwei Pilzarten hoch geschätzt – Chanterellen (Cantharellus formosus) und Matsutake (Tricholoma murrillianum). Diese zwei verschiedenen essbaren Arten neigen in der Regel dazu, Früchte vom Beginn des Herbstregens bis zum Winter ersten Frost, aber die Hauptsaison für diese köstlichen Wald Leckerbissen ist auf halbem Weg bis Oktober.

Während Ahorn- und Erlenblätter Farbe und Tropfen verändern, umhüllen saisonale Regenfälle den Wald mit Feuchtigkeit und Bedingungen für Fruchtpilze, um nahezu perfekt zu werden. Manchmal können sie so zahlreich sein, dass sie den Waldboden zu bedecken scheinen!

Einige der besten Orte für die Suche nach diesen Pilzen sind in der Nähe der Quinault, Lake Cushman und Sol Duc Tal Gebiete der Olympischen Halbinsel. Seien Sie sicher, zu wissen, wo Sie sind, da Pilzsuche ist nur auf nationaler Waldfläche sowie mit Genehmigung auf privatem Eigentum erlaubt. Wenn Sie bereit sind, mehr über die Jagd, das Kochen oder die Biologie von Pilzen zu erfahren, schauen Sie sich das jährliche Rainforest Mushroom Festival an, das normalerweise Mitte Oktober in der Lake Quinault Lodge stattfindet.

Vor allem, stellen Sie sicher, dass Ihre Pilz-Identifikation Fähigkeiten sind bis zu par, wie mehrere giftige und sogar tödliche Pilze in der Region auftreten. Denken Sie daran, die Pilzjäger Sprichwort: Es gibt alte Pilzjäger und es gibt mutige Pilzjäger, aber es gibt keine alten, mutigen Pilzjäger. Wenn Sie der Identität eines Pilzes, den Sie finden, nicht ganz sicher sind, lassen Sie es bitte dem Wald überlassen. Die ersten, die in dieses lohnende Hobby einsteigen, verbinden sich mit einer lokalen mykologischen Gesellschaft in der Region, wie der Olympischen Halbinsel Mykologischen Gesellschaft (OPMS).

Praktische Infos

Wann ist die beste Zeit, um Olympic National Park zum Pilzesammeln zu besuchen?

Pilzsammler besuchen Olympic National Park im Oktober, wenn der Wald von saisonalen Regenfällen und Feuchtigkeit umgeben ist und fast ideale Bedingungen für das Wachstum von Pilzen herrschen. Das Auftreten von sich verfärbenden und fallenden Blättern von Algen und Ahornbäumen bedeutet auch den Beginn der Pilzsaison und erleichtert die Suche nach ihnen. Mehr anzeigen

Wo sind einige der besten Orte, um im Park nach Pilzen zu suchen?

Waldland innerhalb der Quinault-, Lake-Cushman- und Sol-Duc-Valley-Gebiete der Olympic Peninsula bietet ideale Bedingungen für das Pilzsammeln, und wo die Olympic Peninsula Mycological Society (OPMS) nützliche Ratschläge für Erstbesucher geben kann. Das Sammeln von Pilzen auf Privatgrundstücken und anderen nicht autorisierten Gebieten ist strengstens untersagt. Mehr anzeigen

Wie viele Arten von Pilzen werden im Olympic National Park gefunden?

Olympic National Park hat etwa 1.400 Pilzarten, was angesichts seiner ökologischen Vielfalt, die es zu einem der unglaublichsten Orte der Vereinigten Staaten macht, eine beeindruckende Zahl ist. Diese Zahl umfasst 270 Pilzarten, darunter die geschätzten Chanterellen- und Matsutake-Arten, die aufgrund ihres Geschmacks und ihres Nährwerts hoch geschätzt werden. Mehr anzeigen

Welche köstlichen essbaren Pilze können im Park gefunden werden?

Pilzsammler in Olympic National Park konzentrieren sich hauptsächlich auf Chanterellen und Matsutake, die aufgrund ihrer einzigartigen Textur und ihres Geschmacks hoch geschätzt werden. Diese beiden Arten fruchten normalerweise, wenn die Herbstregen beginnen und bis zum ersten Frost des Winters andauern. Sie sind in mehreren Gebieten, einschließlich der Quinault-, Lake-Cushman- und Sol-Duc-Valley, reichlich vorhanden und sind bei hochwertigen Restaurants auf der ganzen Welt beliebt. Mehr anzeigen

Müssen Pilzsammler beim Sammeln im Park bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen?

Das Sammeln von Pilzen im Wald birgt aufgrund einiger giftiger und potenziell tödlicher Pilzarten Risiken. Es empfiehlt sich, Identifikationsfähigkeiten zu entwickeln, um zwischen diesen Pilzarten und ungiftigen Sorten zu unterscheiden. Die Olympic Peninsula Mycological Society bietet Bildungsressourcen an, um Erstbesuchern zu helfen, sich vor dem Betreten des Waldes mit der Thematik vertraut zu machen. Das Pilzsammeln sollte immer mit Vorsicht durchgeführt werden, um jegliches Risiko zu vermeiden. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Die Pilze der olympischen Halbinsel (Karte)

Zuletzt aktualisiert: durch Eleonora Provozin