Beste Reisezeit Island

Halbinsel Snæfellsnes, Island

Die Wunder der Halbinsel Snæfellsnes inspirierten Jules Verne einst dazu, seinen berühmten Science-Fiction-Roman zu schreiben. Möge auch dein Besuch so fruchtbar sein!

Beste Zeit: Mitte Mai–September

Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes
Halbinsel Snæfellsnes

Die isländischen Landschaften sind atemberaubend, wo immer man hingeht, doch die Halbinsel Snæfellsnes verdient es, herausgehoben zu werden. Die landschaftliche Schönheit, die riesige Lavafelder, weiches Moos, weiße und schwarze Sandstrände, über Klippen verstreute Vogelnester, Forellenseen, Lachsflüsse, Höhlen, Wasserfälle, Berge und Vulkane umfasst, ist Ihnen nicht gleichgültig.

In der Tat, Snæfellsnes ist die Heimat von Snæfellsjökull Vulkan, der in der erschien "Reise zum Zentrum der Erde", ein unterirdischer Roman von Jules Verne. Es ist auch der größte Berg auf der Halbinsel.

Wenn Sie auf die Halbinsel Snæfellsnes gehen, achten Sie darauf, die berühmtesten Orte zu überprüfen. Vor allem der Nationalpark Snæfellsjökull; kleine Fischerdörfer bei Hellnar, besonders die charmante Arnarstapi; und die 8.000 Jahre alte Höhle Vatnshellir – dieser 200 Meter lange Lavapfad liegt 35 Meter unter der Oberfläche.

Obwohl das Gebiet das ganze Jahr über besucht werden kann, gilt die beste Saison von Mitte Mai bis Ende September, da die Straßen, die zur Halbinsel führen, während dieser Saison die fahrbarsten sind, und frisches grünes isländisches Moos belebt auch die Landschaften.

Praktische Infos

Welche bemerkenswerten Orte gibt es auf der Snæfellsnes-Halbinsel zu sehen?

Der Snæfellsjökull-Nationalpark ist auf der Halbinsel ein Muss, zusammen mit den umliegenden Dörfern wie Hellnar und Arnarstapi. Weitere bemerkenswerte Orte sind die Vatnshellir-Höhle, der Kirkjufell-Berg und sein Wasserfall sowie die Lóndrangar-Basaltklippen, die alle zusammen diese Gegend zu einem idealen Zwischenstopp für Islandbesucher machen. Mehr anzeigen

Welche Rolle spielt Snæfellsjökull im Roman von Jules Verne?

Snæfellsjökull auf der Snæfellsnes-Halbinsel dient in Jules Vernes Roman "Reise zum Mittelpunkt der Erde" als Eingang zu einem Durchgang, der zum Zentrum der Erde führt. Dieses Werk der Fiktion ist für seine kreative Darstellung einer Welt unter der Oberfläche bekannt, wobei der Snæfellsjökull-Vulkan der Tor zu diesem subterranean Reich ist. Mehr anzeigen

Wo befindet sich die älteste Höhle auf der Snæfellsnes-Halbinsel?

Besucher können auf der Snæfellsnes-Halbinsel die Vatnshellir-Höhle erkunden, eine der ältesten Lavahöhlen der Halbinsel mit rund 8.000 Jahren. Geführte Touren durch das Höhlensystem, das sich über 200 Meter erstreckt und bis zu 35 Meter tief ist, stehen Besuchern zur Verfügung, die die Tiefen dieses historischen Naturwunders erkunden möchten. Mehr anzeigen

Welche Jahreszeit eignet sich am besten für einen Besuch der Snæfellsnes-Halbinsel?

Die beste Reisezeit für die Snæfellsnes-Halbinsel ist von Mitte Mai bis spät im September. In dieser Zeit haben Besucher die Möglichkeit, diese Gegend ohne die Herausforderungen von Wetterbedingungen und anderen Gefahren zu erkunden. Zusätzlich bietet dieser Zeitraum verlängerte Tageslichtstunden, die es Besuchern ermöglichen, außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten zu erleben und sich an Outdoor-Explorationen zu beteiligen. Mehr anzeigen

Welche anderen einzigartigen Naturmerkmale gibt es auf der Halbinsel?

Neben berühmten Wahrzeichen umfassen die Naturwunder der Snæfellsnes-Halbinsel auch die Schwarze Höhle, die durch Sonnenlicht einen kleinen Wasserbecken in einer Höhle beleuchtet. Es gibt auch die beiden benachbarten Krater Saxhóll und das Berserkjahraun-Lava-Feld, das sich über 5.000 Quadratkilometer erstreckt und scharfkantige Felsen sowie Hügel anbietet, soweit das Auge reicht. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Halbinsel Snæfellsnes (Karte)

Zuletzt aktualisiert: durch Eleonora Provozin