Beste Reisezeit Atlanta

Atlanta Herbstfarben 2024

Verwöhnen Sie Ihre Laubbeobachtungslust in Atlanta und darüber hinaus.

Beste Zeit: Oktober bis Anfang November

Atlanta Herbstfarben
Atlanta Herbstfarben
Fall foliage in Piedmont Park, Atlanta

Während Nordgeorgien einige der malerischsten Orte zum Laubbeobachten in der Herbstsaison bietet, müssen Sie die Stadt nicht verlassen, um das schöne Herbstlaub zu genießen. Einige der Sehenswürdigkeiten von Atlanta eignen sich hervorragend, um die Herbstluft zu genießen und die sich verändernden Blätter zu betrachten. Wenn Sie jedoch mehr außergewöhnliche Landschaften sehen möchten, finden Sie viele Naturplätze mit weiten Ausblicken innerhalb einer zweistündigen Fahrt von Atlanta.

Wann beginnt das Herbstlaub in Atlanta?

Die Herbstlaubsaison in Atlanta dauert normalerweise von Anfang Oktober bis Mitte November, mit einem Höhepunkt Ende Oktober oder Anfang November. Einige Gebiete sehen den Farbwechsel bereits Ende September, aber Sie sollten auf die Hochsaison abzielen, um die atemberaubendsten Ausblicke auf die Herbstfarben in und um Atlanta zu erhalten.

Herbstfarben in Atlanta

Sie können in der Metropolregion Atlanta einige Herbstfarben entdecken, da die Stadt über einige ausgezeichnete Parks verfügt. Die Tage im Oktober neigen dazu, warm genug zu sein, also schnappen Sie sich eine Decke und Ihr Lieblingsessen, um ein Picknick in einem der Parks von Atlanta zu genießen.

Piedmont Park Herbstfarben

Der Piedmont Park ist einer der beliebtesten Parks im Stadtteil Midtown Atlanta. Machen Sie einen Spaziergang unter einem Blätterdach im Herbst. Der Park bietet alles, von Spielplätzen bis zu Hundeparks. An einem Samstagmorgen besuchen Sie den Piedmont Park Green Market mit Dutzenden von Verkäufern, die lokale Produkte verkaufen, die vorbestellt oder vor Ort gekauft werden können.

Sweetwater Creek State Park

Der Sweetwater Creek State Park liegt ein paar Meilen westlich der Stadt. Der Park ist voller Bäume und bietet etwa ein Dutzend Meilen Wanderwege durch Felder und Wälder. Für eine einfache Wanderung gehen Sie auf den ein Meile langen Red/History Trail, der entlang des Sweetwater Creek verläuft und an den Ruinen der New Manchester Mill endet, einem Drehort für Die Tribute von Panem. Sie können auch im Parkreservoirsee Kajak fahren, Kanu fahren oder Stand-Up-Paddeln. Um die Herbstsaison im Park voll auszukosten, erwägen Sie eine Übernachtung im Jurten-Dorf und Campingplatz des Parks.

Südlicher Peachtree Creek Trail im Mason Mill Park

Der South Peachtree Creek Trail im Mason Mill Park erkundet ein wunderschönes Bachtal in Decatur entlang von asphaltierten Wegen und erhöhten Holzstegen neben einem plätschernden Bach. Der Weg verbindet den Mason Mill Park und den Medlock Park und schlängelt sich nach Norden bis zur North Druid Hills Road. Der South Peachtree Creek Trail ist eine beliebte Laufstrecke mit malerischen Baumkronenansichten und historischen Strukturen in der Vorstadtkulisse, sodass Sie die Strecke entweder zu Fuß oder beim Laufen zurücklegen können.

Grant Park

Im Osten von Atlanta genießen Sie die alten Bäume, die die Straßen des historischen Viertels Grant Park säumen. Der Park, der älteste von Atlanta, erstreckt sich über 131 Hektar und zeigt lebendige Herbstfarben. Der Grant Park beherbergt auch den Zoo Atlanta, den Grant Park Farmers Market, einen fantastischen Spielplatz und einen Wanderweg.

Hochschulcampusse in Atlanta

Atlanta beheimatet mehrere Spitzenuniversitäten mit wunderschönen, von Bäumen gesäumten Campus. Die Emory University in Decatur verfügt über das Lullwater Preserve, einen großen, ruhigen Park mit einem Wasserfall, Wildtieren und einer 210 Fuß langen Hängebrücke. In der Nähe bietet das Agnes Scott College einen Baumspaziergang durch ihr Arboretum, der die atemberaubenden Herbstfarben von Eichen und Ahornbäumen zeigt; Sie können eine App herunterladen, die Sie durch den Spaziergang führt. Die Oglethorpe University in Brookhaven verfügt ebenfalls über einen 100 Hektar großen bewaldeten Campus mit zahlreichen Bänken, ideal zum Genießen der Landschaft.

Herbstfarben in der Nähe von Atlanta, Georgia

Amicalola Falls Rundweg

Amicalola Falls ist der höchste Kaskadenwasserfall im Südosten mit 729 Fuß (222 m) und befindet sich in der Nähe des südlichen Endes des Appalachian Trail in Dawsonville, etwa 1,5 Stunden nördlich von Atlanta. Um die herrlichen Herbstlaubansichten zu sehen, wandern Sie die Amicalola Falls Loop, mit mehreren anspruchsvollen Meilen durch den Wald, über Brücken und auf und ab einigen Treppen. Halten Sie an der Brücke, die den Gipfel des Wasserfalls überspannt, um die atemberaubendste Aussicht auf die Herbstfarben in den Blue Ridge Mountains zu erhalten. Das flammend rote Laub ist das Ergebnis des trockenen Bodens der Berge. Übernachten Sie im Amicalola Falls Lodge, die sowohl rustikales Camping als auch luxuriöse Hotelzimmer bietet. Zusätzliche Dienstleistungen in der Lodge umfassen Speisen und alle Arten von Aktivitäten von Bogenschießen bis zum Ziplining.

Brasstown Bald

Wenn der höchste Wasserfall nicht ausreicht, können Sie den höchsten Gipfel in Georgia erobern - den Brasstown Bald im Towns County, etwa 2 Stunden nördlich von Atlanta. Auf dem Gipfel finden Sie das Besucherzentrum und eine Aussichtsplattform mit 360-Grad-Blick auf die farbenfrohen Bäume an den Hängen der Blue Ridge Mountains. Dank seiner Zugänglichkeit ist der Brasstown Bald ein beliebter Ort, um den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu beobachten.

Cloudland Canyon State Park

Im nordwestlichen Teil von Georgia, etwa 2 Stunden von Atlanta entfernt, erkunden Sie den Cloudland Canyon State Park, der besonders im Herbst malerisch ist. Sie können auf zahlreichen Parkwegen wandern oder Mountainbike fahren. Die West Rim Loop, eine mäßig schwierige 5-Meilen (8 km) lange Wanderung, verspricht einige wirklich atemberaubende Ausblicke. Für ein Glamping-Wochenende mitten im Herbstlaub können Sie in einem der Jurten im State Park übernachten.

Panola Mountain State Park

Weniger als 30 Minuten von der Innenstadt von Atlanta entfernt bietet der Panola Mountain malerisches Laubwerk und einen Spielplatz. Bonus: Es ist eines von nur drei "Naturerbegebieten" in Georgia, das für seine Mischung aus Geschichte, kulturellen und natürlichen Wundern sowie lebendigem Gemeinschaftsleben anerkannt ist.

Roswell Mühle

In Roswell können Sie Geschichte mit Herbstlaub verbinden, indem Sie die Roswell Mill und den nahegelegenen historischen Stadtplatz besuchen. Am Mill können Besucher über die Brücke wandern und zu einem Wasserfall hinaufsteigen, während sie die malerische Aussicht genießen - die Brücke ist ein beliebter Ort für Fotografen. Anschließend können Sie einen kurzen Spaziergang von weniger als einer halben Meile zum historischen Stadtplatz von Roswell unternehmen. Dort bewundern Sie die schönen Bäume rund um den Platz und besichtigen das fast 200 Jahre alte Barrington Hall Herrenhaus.

Sandy Springs

Diesen Herbst werden die Parks, Bäche und Wanderwege von Sandy Springs in lebendigen Schattierungen von Orange, Rot und Gelb erstrahlen und machen es zu einer idealen Zeit für Outdoor-Erkundungen. Während beliebte Orte zum Laubbeobachten reichlich vorhanden sind, bietet Sandy Springs auch versteckte Schätze für Herbstlaub-Enthusiasten. Naturfreunde und Outdoor-Enthusiasten können Hunderte Morgen Parkland und drei Einheiten des Chattahoochee River National Recreation Area Trails genießen. Zu den bemerkenswerten Orten gehören East Palisades, Island Ford Park, John Ripley Forbes Big Trees Forest Preserve, Lost Corner Preserve, Morgan Falls Overlook Park und Powers Island.

Gibbs Gardens

Etwa eine Stunde nördlich der Stadt liegt Ball Ground, eine kleine Landstadt, die die Gibbs Estate beherbergt, ein fast 300 Hektar großes Anwesen mit einem Herrenhaus und einem voll besetzten Garten mit über 3 Meilen langen Wegen und Gärten zum Erkunden. Die Hauptattraktion von Oktober bis November sind die japanischen Ahorne in den japanischen Gärten. Gibbs veranstaltet Oktoberfest und japanische Ahornfeste an Wochenenden im Oktober und November mit Live-Musik, Essen und Künstlern. Tickets kosten etwa 20 US-Dollar pro Person.

Sie können hier mehr über weitere Laubbeobachtungsstandorte in Georgia, USA lesen.

Praktische Infos

Wann können Einzelpersonen das Herbstlaub in Atlanta sehen?

Die günstigste Zeit, um das Herbstlaub in Atlanta zu betrachten, liegt hauptsächlich von Ende Oktober bis Anfang November. Obwohl ab Ende September minimale Farben zu sehen sind, planen Sie Ihren Besuch für die beste Erfahrung während der Hochsaison. Im Oktober bleibt das Wetter in der Regel warm genug, um den Tag im Freien zu verbringen, die malerische Aussicht zu genießen und ein Picknick in einem der Stadtparks in Atlanta zu machen. Mehr anzeigen

Ist es möglich, an den im Artikel genannten Orten zu übernachten, um das Laub zu betrachten?

Ja, Übernachtungsmöglichkeiten sind an einigen der genannten Laubbeobachtungsstandorte verfügbar. Der Sweetwater Creek State Park verfügt über ein Jurten-Dorf und einen Campingplatz für Herbstaktivitäten. Die Amicalola Falls Lodge bietet sowohl rustikale Campingausflüge als auch luxuriöse Hotelaufenthalte. Der Cloudland Canyon State Park bietet Jurten für Glamping, eine gehobenere Camping-Erfahrung. Diese Veranstaltungsorte bieten die Möglichkeit, sich ohne Zeitdruck in die Herbstatmosphäre einzutauchen und andere nahegelegene faszinierende Aussichten gemütlich zu erkunden. Mehr anzeigen

Was sind einige der malerischen Orte zum Laubbeobachten in der Nähe von Atlanta?

Das Erkunden von Nordgeorgien bietet mehrere malerische Orte für Laubliebhaber in der Nähe von Atlanta. Amicalola Falls, etwa anderthalb Stunden nördlich der Stadt gelegen, ist ein prächtiger Ort, um das Herbstlaub aufgrund seiner umfangreichen Aussichtspunkte zu bestaunen. Im Towns County bietet Brasstown Bald, der höchste Gipfel Georgiens, einen 360-Grad-Blick auf die bunten Bäume von seiner Aussichtsplattform aus. Der Cloudland Canyon State Park, der sich im nordwestlichen Teil von Georgia befindet und etwa zwei Stunden von Atlanta entfernt ist, verfügt über mehrere Wanderwege und ist im Herbst herrlich anzusehen. Mehr anzeigen

Welche Parks werden in Atlanta für die Betrachtung des Herbstlaubs empfohlen?

Atlanta hat mehrere Parks, die ausgezeichnete Möglichkeiten bieten, das Herbstlaub zu betrachten. Dazu gehören der berühmte Piedmont Park, bekannt für seine spektakuläre Herbstlaub-Präsentation. Der Sweetwater Creek State Park, der sich wenige Meilen westlich von Atlanta befindet, bietet etwa ein Dutzend Meilen an Wanderwegen durch Felder und Wälder. Der South Peachtree Creek Trail im Mason Mill Park bietet die Gelegenheit, ein schönes Bachtal in Decatur zu bewundern. Diese Parks bieten eine ruhige Umgebung, um zu entspannen und die malerischen Ausblicke auf das Herbstlaub zu genießen. Mehr anzeigen

Welche Orte gibt es in und um Atlanta, um das Herbstlaub zu betrachten?

Es gibt mehrere reizvolle Orte, um das Herbstlaub in und um Atlanta zu betrachten. Beliebte Ziele innerhalb der Stadt sind der Sweetwater Creek State Park, der Piedmont Park und der South Peachtree Creek Trail im Mason Mill Park. Um andere malerische Orte zu erleben, wird empfohlen, in den Norden der Stadt zu reisen, um die Amicalola Falls, den Brasstown Bald und den Cloudland Canyon State Park zu besuchen und die wunderschöne Herbstlaublandschaft zu betrachten. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen
Zuletzt aktualisiert: