Beste Reisezeit Buenos Aires

Palo Borracho Blüte

Ein ungewöhnlicher Baum, der in Buenos Aires wächst und als "getrunkener Baum" bezeichnet wird

Teilen

reason default image
Alles anschauen
0

Dieser Baum hat mehrere Namen – Seidenseide, Seiba und Palo Borracho. Der beliebte Name ist der betrunkene Baum, so wird sein Name aus dem Spanischen übersetzt. Sein Stamm ähnelt wirklich der Form einer Flasche (eine geschwollene Bier-Belly-Form, wie Argentinier sagen). Junge Bäume sind mit dicken konischen Stacheln bedeckt, die benötigt werden, um Feuchtigkeit im Falle von Dürre anzusammeln.

Im Frühjahr können Sie große Samenkapseln mit harten grünen Schalen bedeckt bemerken.

Von Januar bis April ist die Krone des Palo Borracho mit großen Blüten 10-15 Zentimeter Durchmesser, ähnlich wie Lilien, aber völlig geruchlos verziert. Die Blüten können hellrosa, gelb oder weiß sein.

Praktische Infos

Eine Frage stellen