Beste Reisezeit China

Der rote Strand von Panjin, China

Der Herbst breitet einen schönen roten Teppich über 130 Quadratkilometer Strand in Panjin

Beste Zeit: September bis Mitte November

Der rote Strand von Panjin
Der rote Strand von Panjin

Die Chinesen nannten es "roten Teppichstrand", Touristen nennen es oft "das Meer von Rot", und in Wirklichkeit ist dies ein Feld von Seetang oder Seebrit. Es wächst auf 130 Quadratkilometern Fläche, und dieses Stück Land ist ein Teil der weltweit größten und am besten geschützten Feuchtgebiete rund um Shuangtaizi Flussmündung, außerhalb der Stadt Panjin. Ausser dem farbigen Unkraut gibt es in den Feuchtgebieten 260 Vogelarten und 400 Arten anderer Wildtiere.

Die farbige Pflanze ist die Haupttouristenattraktion. Wissenschaftlich heißt es Sueda Salsa. Diese Art von Gras ist die einzige, die in hoch alkalischen Böden gedeiht. Das Unkraut beginnt im April zu wachsen, dann ist seine Farbe blass purpurrot. Die Hauptdarstellung von tiefrot beginnt im Herbst, dies ist, wenn das Unkraut bereits reif ist.

Wenn Sie die rote Farbe lieben, und selbst wenn nicht wirklich, ist dies eine einzigartige und außergewöhnliche Erfahrung, um unter nichts als rot zu gehen. Wo sonst würdest du das tun? Nun, vielleicht in den Träumen.

Da es sich um ein Naturschutzgebiet auf staatlicher Ebene handelt, ist der Zugang der Touristen auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt. Die beste Zeit, um reifes Rothued Unkraut zu genießen, ist September bis Anfang November. Bis Ende November sind sie nicht so beeindruckend, und im Winter sterben sie überhaupt, bis es im nächsten Frühjahr wiedergeboren wird.

Praktische Infos

Wann ist die beste Zeit, um Panjin Red Beach in China zu besuchen?

Die optimale Zeit, um Panjin Red Beach zu genießen, ist von September bis Mitte November. Während dieser Zeit reifen die Algen und werden kräftig rot, was ein faszinierendes Spektakel bietet. Es ist ratsam, einen Besuch nach Mitte November zu vermeiden, da die Algen dann zu welken beginnen. Mehr anzeigen

Wie lautet der wissenschaftliche Name der roten Algen, die auf Panjin Red Beach wachsen?

Sueda Salsa ist der wissenschaftliche Name der roten Alge auf Panjin Red Beach. Das Gras überlebt in stark alkalischen Böden und beginnt im April mit einer blassen roten Farbe zu wachsen. Im Herbst vertieft sich die Farbe zu einem ausgereiften Rotton. Mehr anzeigen

Wo befindet sich Panjin Red Beach in China?

Panjin Red Beach, auch als Red Carpet Beach bekannt, befindet sich außerhalb der Stadt Panjin in der Provinz Liaoning, China. Der Strand erstreckt sich über 130 Quadratkilometer und ist Teil des größten und am besten geschützten Feuchtgebiete mit über 400 Arten von Wildtieren und 260 Vogelarten in der Nähe der Mündung des Shuangtaizi-Flusses. Mehr anzeigen

Welche anderen Attraktionen können Besucher neben dem roten Strand in Panjin erkunden?

Panjin Red Beach bietet zahlreiche andere Attraktionen, die Besucher erkunden können. Touristen können das Red Beach Wetland Museum besuchen, das einen tieferen Einblick in das Ökosystem und die Geschichte der Region bietet. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Panjin Yinggeshui National Nature Reserve, das Heimat seltener Vogelarten wie Rohrdommel, Großer Brachvogel und Pfauschnabelralle ist. Besucher können auch die herrlichen Aussichten auf den nahe gelegenen Fluss Liao genießen. Mehr anzeigen

Welche besonderen Vorsichtsmaßnahmen müssen Touristen treffen, um die Erhaltung dieses Naturschutzgebietes zu gewährleisten?

Panjin Red Beach ist ein Naturschutzgebiet auf staatlicher Ebene, und Besucher müssen bestimmte Richtlinien befolgen, um es zu erhalten. Besucher dürfen das Ökosystem nicht stören und müssen sich in ausgewiesenen Touristenbereichen aufhalten. Touristen sollten das Prinzip "Leave No Trace" befolgen, indem sie jeglichen Müll mitnehmen und keine Pflanzen oder Tiere entfernen. Das Fotografieren ist erlaubt, direkter Kontakt mit den Pflanzen ist jedoch untersagt. Mehr anzeigen

Eine Frage stellen

Finde Hotels und Airbnbs in der Nähe von Der rote Strand von Panjin (Karte)

Zuletzt aktualisiert: durch Eleonora Provozin